Здравствуй zur Begrüssung

Das Gespräch am besten mit einer passenden Begrüssung beginnen

Die da wären: Zunächst einmal der Klassiker здравствуйте. Wenn man mit jemandem per Du ist, reicht auch здравствуй. Mit –те am Schluss gilt es nur wenn man den Angesprochenen siezt oder wenn es mehrere Personen sind. Здавствуйте/здравствуй ist in allen Lebenslagen nie fehl am Platz, ganz egal ob man sich an einem hochoffiziellen Anlass befindet oder in einer schummrigen Kneipe einem Bekannten über den Weg läuft. Das lockere привет ist im Gegensatz dazu nur unter Freunden, in lockerer Atmosphäre, zu gebrauchen. Привет heisst eigentlich nur Gruss. Приветсвовать heisst jemanden begrüssen. Eine unmittelbare Mehrzahlform gibt es nicht. Man kann aber всем привет sagen und dann sind alle Anwesenden gemeint. Ebenso üblich ist ein привет от + Name am Ende eines Schreibens, genau gleich wie das deutsche ’’Viele Grüsse von XY’’.

Zu guter Letzt gibt es auch noch das niedliche приветик, damit kann man die Freundin begrüssen. Здорово kommt in zwei Varianten vor. Zum einen gibt es здорово, auf dem ersten O betont. Das heisst soviel wie gut, geil, super, und hat mit Begrüssungen nichts zu tun. Die Begrüssung kommt erst mit der Betonung auf dem zweiten O ins Spiel, wenn здорoво gesagt wird. In diesem Fall ist es eine etwas altertümliche russische Begrüssung, die aber neuerdings wieder in Mode gekommen ist. Sie hat einen etwas burschikosen Klang, man hört sie denn auch fast ausschliesslich von Männern, unter Männern. Auch здорoво wird nur bei informellen Treffen, unter Freunden und Bekannten, verwendet. Damit hätten wir das wichtigste schon beisammen. Natürlich gibt es noch eine ganze Fülle von weiteren mehr oder weniger blumigen Ausdrücken. Selbstsichere Zeitgenossen mögen etwa mit einem ’’А вот и я’’ (Hier bin ich) in die Runde treten. Wenn man jemanden, etwa einen alten Freund aus dem Ausland, völlig unerwartet und überraschend trifft, kann das mit ’’Какими судьбами?’’ ausgedrückt werden. Судьба heisst Schicksal, sinngemäss lässt sich das ganze mit ’’Was führt denn dich hierher?’’ übersetzen.

Ebenfalls dem Ausdruck des Erstaunens anlässlich eines unerwarteten Zusammentreffens dient die Formulierung ’’YХ, это ты??’’. Besondere Höflichkeit kommt in ’’Рад вас видеть’’ zum Ausdruck. Wer sich verspätet hat, murmelt mit schuldbewusster Miene ’’Задержался’’. Задержаться heisst sich aufhalten, verspäten. Wenn man nicht gerade in einem stillen Weiler ohne Verkehr wohnt, kann man auch noch ein ’’Пробки, пробки…’’ hinzufügen. Eine пробка verstopft, es heisst Flaschenkorken und im übertragenen Sinn Stau. Den werden Moskauer und Petersburger zur Genüge kennen. In Petersburg hat die пробка inzwischen die nachts hochgeklappten Newabrücken als Ausrede Nummer 1 abgelöst. Bevor die Blechlawine auch Petersburg erreichte, konnte man sich nur damit fein rausreden, wenn man wieder mal erst frühmorgens nachhause kam: Sommers werden die Brücken der Stadt in der Nacht hochgeklappt, damit die Schiffe passieren können, und wer in die Stadthälfte jenseits des Flusses muss, hat Pech gehabt und muss warten. Heute gibts dafür eben die пробка- mittlerweile sogar auch nachts.

Urs Gisler (at gmail punkt com)