Klassische Bedenken der Studenten: Wo kann man essen gehen?

essen

Klassische Bedenken der Studenten: Wo kann man essen gehen?

In den letzten Blogeinträgen habe ich schon einige Themen, was das lettische Essen angeht, angesprochen, wie z.B. spezielle lettische Restaurants oder meine Erfahrungen bzgl. Snacks, die man in großen Mengen in den Geschäften vorfinden kann.

Essen stellt ein wichtiges Thema dar, sobald man in eine neue Gegend bzw. neues Land zieht. Es ist ein Teil der jeweiligen Kultur und daher ein guter Weg, diese andere Welt kennenzulernen. Neue Geschmäcker, Gerichte und ausgefallene Geschmacksrichtungen bilden einen Teil deiner persönlichen Wahrnehmung, auch wenn es nur ein minimaler Part ist (für manche auch der größte…)

Das Problem liegt darin – zumindest sehe ich das so – deine Essensvorlieben auch mit deinem knappen Budget zu vereinbaren. Deshalb geht es beim Essen nicht nur um den Geschmack, sondern auch darum, wie viele Produkte, Delikatessen und feine Gewürze kann ich mir mit gegebenem Budget von 60€ leisten?

Meine Tipps & Tricks

Ich habe für euch eine Liste mit meinen Lieblingsrestaurants für ein sparsames, jedoch leckeres Essen zusammengestellt. Natürlich ist ein Abendessen in einem Restaurant etwas teurer als ein schnelles Mittagessen, aber insgesamt kann man behaupten, dass die Speisen hier günstig und qualitativ hochwertig sind. Ganz im traditionellen osteuropäischen Stil steht Frische von Gemüse und Obst an erster Stelle und große Mengen sind garantiert – du kannst also eigentlich überall gutes Essen erwarten.

Zudem muss ich hinzufügen, dass die Liste keineswegs komplett ist. Ich habe ein paar Orte neben der Schule ausgesucht, aber auch einige die weiter weg liegen (im Falle ihr solltet mal nachts ausgehen…). Eine detaillierte Beschreibung findet ihr unten.

Lido: Lettische Küche, Mensa-Style. ~6€für ein Hauptgericht inkl. Beilage und Getränk. Hier findet ihr mehr Informationen über meine ganz persönliche Erfahrung. Dort gibt es herzhafte Hausmannskost. Proteine könnt ihr aus den Fleischvariationen holen (Schwein, Hühnchen, Rindersteak) und Kohlenhydrate gibt es auch in verschiedenen Formen. Zudem habt ihr eine große Auswahl an Salaten und Desserts – eine tolle Gelegenheit also, die kulinarische Seite Rigas zu entdecken. Adresse: Elizabeths iela 65

Пельмени ХL: Пельмени Bar, Mensa-Style. ~5€ für ein Gericht und Getränk. Eine klassische osteuropäische Erfahrung inklusive sowjetischer Atmosphäre. Denn dort herrscht die wohl dekorativ originellste Einrichtung im Stil der damaligen Sowjetunion. Das Restaurant bietet – wie der Name verrät – eine Reihe von Teigtaschen („Пельмени“) an, gefüllt mit Hühnchen, Schwein, Gemüse, Rind oder Käse, die man sich selbst auf den Teller häufen kann. Zusätzlich gibt es natürlich die Wahl an Ketchup, Schmand, Dill usw. – an der Kasse wird nach Gewicht abgerechnet. Aufgrund der guten Lage (das erste Einkaufszentrum in der Nähe der Sprachschule), ist es eine gute Option, um schnell in der Mittagspause eine sättigende Mahlzeit zu genießen.  Adresse: Stacijas Laukums 2

Rimi (eines der vielen Lebensmittelgeschäfte):

Unterschiedliche Gerichte, die Preise variieren. Ein guter Ort, wenn du mal verschiedenes mischen möchtest oder es unkomplliziert und schnell magst. Um ehrlich zu sein, ich selbst bin meist einfach zur Bäckerei und habe mich mit einer 89 Ct. Pizza oder fünf Donuts für einen Euro begnügt – Kohlenhydrate bedeuten Leben. Aber das ist dir überlassen. Die Schokomuffins sind großartig! Direkt gegenüber der Schule im Einkaufszentrum, ist es eine schnelle und einfache Option für die Pause. Adresse: Stacijas Laukums 2

Jedes Café in der Altstadt (ernsthaft): Kaffee, Kuchen, Sandwiches, Salate, Getränke, du nennst es, sie haben es. ~10€ für ein Gericht und ~4€ für ein Getränk. Wenn du auf der Suche nach einem chilligen Ort zum Verweilen suchst, oder auch zum Hausaufgaben machen, oder dich einfach irgendwo hinsetzen möchtest, um die Stadt genüsslich beobachten zu können – jedes Café in der Altstadt bietet dir diese wundervolle Möglichkeit. Schau dir vorher die Rezensionen des jeweiligen Cafés an (ich habe es nicht geschafft, sie alle zu besuchen). Kuuka Kafe, MiiT, Renzi oder Index Café liegen ganz vorne in der Top 10. Schuhe an und losziehen! Adresse: Altstadt Riga

Rozengrals: Mittelalterliches Restaurant, ~15€ für ein reichliches Essen. Definitiv eines der coolsten kulinarischen Lokalen, das du in der Stadt finden kannst. Eine unscheinbare Holztür führt zu unterirdischen Gängen, wo man traditionelle Gerichte aus dem 12. Jahrhundert serviert bekommt. Durch die originellen Tunnelgänge und Wanddekorationen, die deftigen Mahlzeiten, das gedimmte Licht, die schweren Holzmöbel und der traditionellen Musik am Abend, erlebst du das komplette Paket an lettischer Kultur. Kombiniert mit den relativ vernünftigen Preisen ist es eine hervorragende Wahl für große Gruppen oder einen Abend mit Freunden. Adresse: Rowena 1, Riga Altstadt

Zusammengefasst: Wenn du nach tollen Plätzen zum Essengehen suchst, sind diese Empfehlungen wenige von vielen für ein günstiges aber großartiges kulinarisches Erlebnis. Aber du wirst merken, dass jegliches Café dir ein einzigartiges Ambiente mit vielen lettischen Köstlichkeiten bieten kann!

 

Originaltext verfasst von Mark Kennedy, aus dem Englischen von Julia Manoschkin

Leave a Reply

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz