5 interessante Fakten über die russische Nationalhymne

29 Oktober, 2020

Wissenswertes über die russische Nationalhymne

Wenn Du die Hymne der Russischen Föderation auf YouTube findest (gesungen vom Chor der Roten Armee) und nach unten zu den Kommentaren scrollst, wirst Du sehen, dass sie zahllose ausländische Bewunderer hat, darunter Menschen, die keine persönliche Verbindung zu Russland haben. Wenn Du sie auch gehört hast, kannst Du das wahrscheinlich verstehen. Aber hier sind fünf Sachen, die Du vielleicht wohl nicht gewusst hast…

  1. In seiner Zeit hat Russland insgesamt sieben unterschiedliche Nationalhymnen gehabt!

    Die erste offizielle Nationalhymne wurde 1816 vom Zar Alexander unter dem Namen ‘Gebet der Russen’ (Молитва русских) eingeführt. Im Jahr 1833 wurde sie durch ‘Gott, schütze den Zaren!’ (Боже, царя храни!) ersetzt, was wiederum durch die ‘Arbeiter-Marseillaise’ (Рабочая марсельеза) im März 1917 ersetzt wurde. Nur zwei Monate später wurde sie auch abgeschafft, als die bolschewistische Regierung ‘Die Internationale’, die Hymne des internationalen revolutionären Sozialismus, annahm. 1944 wurde aber noch eine andere Nationalhymne eingeführt, nämlich die staatliche Hymne der Sowjetunion, die bis zum Zerfall der Sowjetunion im Jahr 1991 dauerte. Sie wurde dann durch ‘Das Patriotische Lied’ (Патриотическая песня) ersetzt, das von Mikhail Glinka, einem russischen Komponisten des neunzehnten Jahrhunderts, komponiert wurde. Jedoch fuhr Vladimir Putin kurz nach seiner Amtseinführung im Jahr 2000 die Hymne der Sowjetunion wieder ein, aber mit neuen Texten.

  2. Manche der Nationalhymnen stammten aus dem Ausland 

    Die Texte von ‘Gebet der Russen’ wurden von Vasilii Zhukovskii geschrieben, aber die Melodie wurde von der britischen Nationalhymne ‘Gott schütze den König’ entnommen. Zudem stammt die Nationalhymne von 1917 (die ‘Arbeiter-Marseillaise’) aus Frankreich, aber wurde von Pyotr Lavrov geändert, damit das Metrum und die Harmonien ‘russischer’ klingen. 

  3. Es gab zwei Perioden, in denen die Nationalhymne keine Texte hatte

    Nachdem Stalin 1953 starb, fing die sowjetische Regierung an, ihn zu verurteilen und die öffentliche Meinung über ihn zu verringern. Sie musste daher die Texte der staatlichen Hymne von 1944 komplett abschaffen, weil die ihn lobten. Und da sie die Texte einfach nie ersetzte, hatte Russlands Nationalhymne zwischen 1955 und 1977 keine Texte! Dies war auch der Fall bei ‘Das Patriotische Lied’, was ursprünglich ein Klavierstück ohne Texte war.

  4. Russen hatten die Möglichkeit, ihre eigenen Texte zur Nationalhymne vorzuschlagen

    1943 fing Stalin an, eine neue Nationalhymne zu suchen, die ‘Die Internationale’ ersetzen sollte. Er hielt ein Wettbewerb, bei dem Komponisten ihre eigenen Kompositionen vorlegen konnten. Bekannte russische Komponisten Dmitrii Shostakovich und Aram Khachaturian arbeiteten an einer gemeinsamen Komposition, mit der sie am Wettbewerb teilnahmen. Sie wurden abgelehnt! So ein Wettbewerb gab es auch in den 90ern, an dem normale Leute beteiligen konnten, um Texte zu ‘Das Patriotische Lied’ vorzuschlagen (aber der damalige Präsident Boris Yeltsin wählte leider keinen von den Beiträgen).

  5. Es gibt besondere Regeln darüber, wie die russische Nationalhymne gesungen werden soll

    Das russische Gesetz bestimmt, dass die Nationalhymne der Russischen Föderation nur mit ihrer originellen Musik und ihren originellen Texten aufgeführt werden darf. Wenn sie in einem offiziellen Kontext aufgeführt wird, müssen alle aufstehen (nach der russischen Flagge gerichtet, wenn es eine gibt) und Männer müssen Kopfbedeckungen abnehmen. 

Dieser Artikel wurde von Olivia geschrieben, einer jetzigen Studentin bei Liden & Denz Moskau

Olivia Wright

Posted by Olivia Wright

Hi, I'm Olivia and I'm currently studying German and Russian at the University of Cambridge in the UK. I was introduced properly to Russia and its culture two years ago, when I started learning Russian from scratch, and am now a big fan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.