Dostojewski feiert seinen 135. Geburtstag!

Dostojewski feiert seinen 135. Geburtstag!

Kein Geringerer als die Legende der russischen Literatur, Fjodor Michajlowitsch Dostojewski oder auch Федор Михайлович Достоевский feiert am Freitag, den 11. November 2016 seinen 135. Geburtstag. Er war ein fabelhafter Psychologe, der stets die Natur des Menschen erforschte, welches sich auch in seinen berühmten Romanen oftmals widerspiegelt.

Doch wer war Dostojewski genau?

Fjodor Dostojewski wurde am 11. November 1821 in Moskau geboren und wuchs in einer kinderreichen Familie auf. Schon als Kind war er sehr selbstständig, einfühlsam aber zugleich auch temperamentvoll. Sein Vater war Arzt und deshalb verbrachte er seine Kindheit meist immer in seiner Klinik, wo er seine Liebe zu Büchern entdeckte, da er kaum Kontakt zu anderen Kindern in seinem Alter hatte.

Im Alter von jungen 17 Jahren wurde Dostojewski beim Militär in der Ingenieurschule in Sankt Petersburg eingeschrieben, wofür er jedoch kaum Interesse zeigte. Stattdessen las er viel, vor allem Goethe, Schiller, Hoffmann, Honoré de Balzac, etc. und galt zudem eher als Außenseiter.

Seine bekanntesten Werke:

Arme Leute / Бедные люди (1846) – Dies war sein erstes Werk und erschien 1846. Es handelt über eine unglückliche Liebe in einem Armenviertel von Sankt Petersburg. Mit diesem Roman schaffte er auch sofort seinen Durchbruch und wurde mit einem Schlag berühmt.

Schuld und Sühne / Преступление и наказание (1866) – Der mittellose Petersburger Student Raskolnikow hält sich für auserwählt und begeht deshalb einen Mord. Sein Gewissen zwingt ihn jedoch, seine Weltsicht radikal zu ändern.

Der Idiot / Идиот (1868) – Hierbei scheitert der gutmütige und tugendhafte, aber naive Fürst Myschkin am Intrigenspiel der Petersburger Gesellschaft.

Die Dämonen/ Бесы (1872) – Das Leben in einer russischen Provinzstadt gerät außer Kontrolle, als ein machtgieriger Revolutionär einen Studenten ermordet.

Ganz Russland stand unter Schock als Dostojewski am 9. Februar 1881 plötzlich und unerwartet starb. Er wurde auf dem Tichwiner Friedhof im Alexander-Nevski-Kloster in St. Petersburg begraben, wohin tausende Menschen kamen, um diesem großartigen Schriftsteller die letzte Ehre zu erweisen.

Dostojewski Tag in Russland

In St. Petersburg wird seit 2009 der Dostojewski-Tag am jedem ersten Samstag im Juli gefeiert. Dieser Tag wurde gewählt, da einer seiner bekanntesten Romane „Schuld und Sühne“ mit folgenden Worten anfängt: „Anfang Juli – es war extrem heiß…“. Traditionell werden an diesem Tag um 11:00 Uhr am Grab von Fjodor Dostojewski Blumen niedergelegt und Kerzen angezündet. Ganztags finden in St. Petersburg Shows, Straßenaufführungen, Flashmobs, Kinovorstellungen, Ausstellungen, Lesungen und viele andere Veranstaltungen rund um das Leben und die Werke von Fjodor Dostojewski statt.

 

Dieser Artikel wurde verfasst von Daniela Danzinger, Studentin und Praktikantin bei Liden & Denz.

Daniela Danzinger

Posted by Daniela Danzinger

Привет everyone. My name is Daniela, I’m 22 years old and I am from Vienna/Austria. I am currently working as "Social Media Content Assistant" at Liden & Denz in Saint Petersburg. In the course of my economic studies, we have the opportunity to do an internship abroad in the 5th semester and I’ve chosen Russia. I really enjoy the time here!

Comments are closed.