Die besten gratis Attraktionen Sankt Petersburgs

Sankt Petersburg ist kein billiges Ziel, aber es gibt einige Orte, die Sie besuchen können, die frei sind. Normalerweise kommt Unterhaltung mit einem Preisschild. Es gibt viele Parks, atemberaubende Kathedralen und viele Kunstgalerien, die Sie aber nichts kosten.

Nutzen Sie den freien Eintritt

In einigen Top-Museen gibt es freien Eintritt an bestimmten Tagen. Für das Hermitage Museum ist es der erste Donnerstag im Monat und bei der Kunstkamera ist es jeder dritte Donnerstag des Monats. Das „Museum of Dream“ von Sigmund Freud ist das ganze Jahr frei, und in vielen orthodoxen Kathedralen haben auch freien Eintritt. Als Student mit internationalem Studentenausweis haben Sie die Möglichkeit in viele Museen gratis hineinzukommen.

Entspannen Sie sich in Parks und Gärten

Wenn Sie die Natur mögen, verpassen Sie nicht die wunderschönen Parks von Sankt Petersburg und besuchen Sie auf einige atemberaubende Gärten. Einer der berühmtesten ist der “Sommergarten”. Um zu entspannen, würde ich den “Tavrichesky Garten” und den “Mihailovsky Garten” empfehlen. Für Kunst und Kultur ist das neue umgebaute und wiedereröffnete „New Holland Island“ im Stadtzentrum von Sankt Petersburg einen Besuch wert.

Lernen Sie die moderne russische Kunst kennen

In Sankt Petersburg gibt es viele neue moderne Kunstgalerien, bei denen der Eintritt meistens frei ist. Anna Nova, Kgallery und die “Name Galerie”sind nur einige er Bekannten. Diese sollten Ihre täglichen Bedürfnisse an Gemälden, Skulpturen und modernen Kunstinstallationen befriedigen.

Besuchen Sie eine kostenlose Tour

Jeden Tag an der Alexander-Säule auf dem Schlossplatz gibt es die Sankt Petersburg Free Tour. Diese beginnt um 10:45 Uhr und dauert 180 Minuten. Der Spaziergang beinhaltet alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Aber vergessen Sie nicht, es im Voraus zu buchen, weil diese sehr beliebt ist.

Probiere ein “Zeit Café” aus

Auch wenn es nicht ganz gratis ist, ist es einen Besuch wert. Das “Zeitcafé” oder “Anticafé” entstand in Moskau und wurde in Sankt Petersburg sehr beliebt. Einige der bekanntesten sind “Ziferblat”, “Miracle” und “Freedom”. Das Konzept von einem “Zeitcafé” ist, dass Sie nicht für den Kaffee oder die Snacks bezahlen, die Sie zu sich nehmen, Sie zahlen für die Zeit, die Sie dort verbracht haben.

 

Ich empfehle Ihnen, einen Flohmarkt in SPB zu besuchen, um einige individuelle Souvenirs für Ihre Freunde zu bekommen. Er heißt “Udelka”, aber ich würde raten nur dorthin zu gehen, wenn Ihr russisch so weit fortgeschritten ist, dass Sie verhandeln können.

Sankt Petersburg ist eine Stadt, in der jeder etwas Aufregendes für ein kleines Budget finden kann. Sie müssen nur Ihre Augen und Ohren nur offen halten.

 

Was möchten Sie in dieser Stadt besuchen?

Welcher Park ist Ihr Liebling in Sankt Petersburg?

Philipp Ludat

Posted by Philipp Ludat

Hello! I'm Philipp from Austria, I'll be interning at Liden & Denz in Saint Petersburg until the middle of November. I hope you'll enjoy my blog posts and find useful informations about this stunning city!

Leave a reply