Nationaler Flaggentag in Russland

Heute feiert Russland den Nationalen Flaggentag! Obwohl es kein gesetzlicher Feiertag ist, gibt es viele Veranstaltungen in vielen russischen Städten. Die Bewohner und Touristen St. Petersburgs können ein kostenloses Konzert, eine Militärparade und eine Akrobatik-Luft-Show der „Russian Knights“ am Schlossplatz genießen.

Am 22. August 1991 wurde die sowjetische rote Flagge mit Hammer und Sichel durch die neue russische Trikolore ersetzt. Sie wurde über das marmorweiße Regierungsgebäude gehisst.

Obwohl der Nationale Flaggentag ein junger Feiertag ist, ist die Geschichte hinter der Trikolore eine alte. Der Vater von weiß-blau-rot war Peter der Große, der sich, laut einigen Historikern, bei der Wahl der Flaggen von der Dänischen Flagge inspirieren ließ.

1705 verordnete er, dass die Flagge auf jedem Handelsschiff zu hissen sein sollte und später wurde sie auch für Truppen an Land genutzt.

Nach der Revolution von 1917 wurde die Trikolore durch die kommunistische rote Flagge ersetzt, die das Akronym „РСФСР“ enthielt.

Flag_of_Russian_SFSR_(1937-1954)

1954 wurde die allgemeine Sowjetische Flagge durch einen blauen Streifen entlang des Mastes verwendet. Diese Flagge wurde bis 1991 genutzt, als nach einem gescheiterten Putschversuch der Oberste Sowjet der russischen SFSR die Wiedereinführung der alten Reichsfarben als russische Flagge anordnete.

Es gibt keine offizielle Interpretation der Farben. Im Internet könnt ihr jedoch viele Interpretationen finden, ihr müsst nur aussuchen, welche euch am meisten beeindruckt. Die Interpretation, die mir gefällt, ist die, die besagt, dass weiß für Adel steht, blau für Ehrlichkeit und Rot für Mut oder Liebe.

Leave a reply