Raus aus der Stadt!

where to escape around St. Petersburg

Manchmal müssen wir alle eine Pause vom schnelllebigen Leben der Stadt machen, auch wenn es nur für einen Tag ist. Es spielt keine Rolle, ob du hier länger lebst oder einfach nur für ein paar Tage Urlaub als Tourist machst. Die folgenden Plätze bieten dir genügend Platz und vor allem Sehenswertes, um den Kopf frei zu bekommen und gleichzeitig du Russland abseits der gewöhnlichen Routen und Orte zu entdecken.

Novgorod

Diese Stadt liegt etwa 180 km von Sankt Petersburg entfernt. Sie ist entweder mittels Auto, was eine Fahrt von zirka dreieinhalb Stunden wäre, oder eine Zugfahrt bei welcher es nötig ist 3-mal umzusteigen. Wenn man sich für den Zug entscheidet, muss man etwa 1500 Rubel bezahlen. Abfahrtsort ist der Bahnhof in SPB “Moskovskiy Baksal”, welcher auch gleichzeitig der größte Bahnhof der Stadt ist und somit auch eine große Auswahl an Zieldestinationen bietet. Die Stadt bietet viele Sehenswürdigkeiten und interessante Orte, wie das Museum von Nowgorod oder die Sophienkathedrale.

Das goldene Schloss

Peterhof ist die Sommerresidenz der russischen Zaren 29 km westlich von St. Petersburg und ist eines der sieben Wunder Russlands. Der prächtige Palast mit eleganten Parks und beeindruckenden Wasserspielen ist eines der schönsten barocken Ensembles der Welt. Weiter ist Anlange des Peterhofs auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Der beste Weg dorthin zu gelangen, ist mit dem Boot, da man gleichzeitig die wunderschönen Gebäude der Stadt auch von der Flussuferseite betrachten kann. Außerdem ist es schneller, da es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln rund eineinhalb Stunden dauert. Natürlich ist der Weg mittels Boot teurer und weiters sollte man bedenken, dass man vor Ort nochmal den Eintritt bezahlen muss. Normalerweise kostet das Ticket für die Bootsfahrt zirka 1500 Rubel. Der Eintritt zu den Anlangen des Peterhofs kostet für Studenten 450 und für normale Besucher 750 Rubel.

Zeit für den Strand

Der finnische Seebus (Finnisch: Suomenlahti und Russisch: Финский залив) ist eine langgestreckte Bucht der Ostsee, die sich westöstlich zur Mündung der Newa erstreckt. In der Bucht ist vor allem Brackwasser zu finden. Einer der schönsten Punkte, die man unbedingt besuchen sollte, ist der Golden Beach in Zelenogorsk. Dort befindet sich ein weitläufiger Strand, wo man Volleyball, Fußball spielen oder einfach nur entspannen und die Landschaft genießen kann. Die Fahrzeit beschränkt sich auch zirka 53 Minuten mit dem Auto und mit dem Zug zirka 30 Minuten. Sollte man sich für den Zug entscheiden, ist es ratsam sich die Fahrpläne im Vorhinein nochmals genauestens unter Augenschein zu nehmen, da man hier dreimal umsteigen muss.

Zeit zu verteidigen

Wenn man durch einer bekanntesten und meist historischen Marinebasen Russlands gehen möchte, muss man auf jeden Fall nach Kronstadt (russisch: Кронштадт) fahren. Die Insel liegt in der Mitte des Finnischen Meerbusens und ihre Hauptaufgabe war es, den Hafen von Sankt Petersburg und auch die Stadt selbst vor Angriffen zu schützen. Fährt man entlang einer der Brücken, sieht man einige kleinere Inseln, welche die Verteidigungslinie der Seeseite bilden. Die Insel ist 30 Kilometer von SPB entfernt und erreichbar mit dem Boot oder mit dem Auto.

Der See

Der See “Ladoga” ist der größte Süßwassersee Europas und liegt 40 Kilometer von SPB entfernt. Im Sommer gehen die Einwohner der dort schwimmen oder um sich einfach nur mal zu entspannen. Die Strände dort sind sehr groß, also musst du dich nicht um einen überfüllten Strand kümmern wie es in Italien oder Kroatien manchmal der Fall sein kann. Man kann mit dem Zug oder mit dem Auto anreisen und beides nimmt eine dreiviertel Stunde Zeit in Anspruch. Das Wasser im See ist im Vergleich zur Newa sehr sauber und damit perfekt für einen Badeausflug geeignet

Ob man nun ein Tourist ist, welcher die Stadt für ein paar Tage besichtigt, oder man hier für längere Zeit einkehrt, spielt keine Rolle, denn jeder eine Auszeit von dem hektischen Stadtleben. Lasse alle deine Sorgen für nur einen Tag hinter dir und erkunde die schönen Außenbezirke von SPB. Kennst du irgendwelche anderen Orte, um sich außerhalb der Stadt zu entspannen? Schreibe dein Kommentar unter diesen Blog.

Philip Forstinger

Posted by Philip Forstinger

Hello! I'm Philip, the new Austrian intern of Liden & Denz. The next few weeks I'll provide you some cool facts about Saint Petersburg and Russia itself. I hope you'll enjoy my blogs.

Leave a reply