Sankt Petersburger Restaurant Festival 2016

Das Sankt Petersburger Restaurant Festival 2016!

The English version can be found here.

Bist du zufällig diesen November jetzt in Sankt Petersburg unterwegs oder zu Besuch? – Dann darfst du diesen Event auf keinen Fall verpassen. Das Sankt Petersburger Restaurant Festival hat am 1. November vor wenigen Tagen gestartet und dauert bis zum 30. November 2016 und findet entlang der Newa statt. Gäste sowie Einheimische sind herzlich eingeladen, sich dieses kulinarische Highlight nicht entgehen zu lassen.

Wie alles begann…

Seit seiner Gründung wurde Sankt Petersburg nicht nur einmal die Hauptstadt der Russischen Föderation, sondern ist auch ein Trendsetter was seine Geschichte, Kultur, Architektur und seine kulinarischen Köstlichkeiten angeht. Während des Baus wurden unzählige berühmte und talentierte europäische Künstler dieser Zeit nach Russland eingeladen, um bei der Entstehung des sogenannten „Venedig des Nordens“ zu unterstützen. Zudem kamen auch Küchenchefs aus Italien, Frankreich, Italien, sowie Deutschland und brachten Rezepte und kulinarische Ideen aus der Heimat mit, die sich bis heute in der Petersburger Küche widerspiegeln.

Aus diesem Grund haben viele russische Gerichte einen europäischen Hintergrund und eine Art europäische Tradition. Der Einfluss der Petersburger Küche hat sich über die ganzen Jahre mittlerweile auf fast alle Territorien Russlands verstreut und findet sich auch in den verstecktesten Ecken Sibiriens in irgendeiner Art wieder. Heutzutage können wir über den speziellen Petersburger Stil der russischen Kochkunst überzeugt sprechen, die mit dem Geis der Geschichte, der Tradition und der kulinarischen Innovationen erfüllt ist.

Was könnt ihr euch von dem Festival erwarten?

Besucher können sich auf jeden Falls ein einmaliges kulinarisches Fest erwarten, deren Besuch sie nicht bereuen werden. Im Gegenteil, es wird einem bestimmt lange und positiv in Erinnerung bleiben.

Das Programm des Sankt Petersburger Restaurant Festivals 2016 ist vielversprechend. Es gibt Restaurants, die Kochkurse veranstalten, in den man lernt, die traditionellen russischen Gerichte wie Bortscht oder Pelmenis zu kochen. Aber auch Koch-Werkstätten und Haubenköche zeigen was sie drauf haben. Falls ihr Kinder mitbringt – keine Sorge, denn auch für die gibt es ein spannendes Programm, Spiele und Kinder-Kochkurse bei denen die Eltern staunen werden. Ausstellungen und Kochwettbewerbe runden das Spektakel perfekt ab.

 

Dieser Artikel wurde von Daniela Danzinger verfasst, Studentin und Praktikantin bei Liden & Denz.

Daniela Danzinger

Posted by Daniela Danzinger

Привет everyone. My name is Daniela, I’m 22 years old and I am from Vienna/Austria. I am currently working as "Social Media Content Assistant" at Liden & Denz in Saint Petersburg. In the course of my economic studies, we have the opportunity to do an internship abroad in the 5th semester and I’ve chosen Russia. I really enjoy the time here!

Comments are closed.